HOME | NEUIGKEITEN | KINDERGARTEN AUB | BILDERGALERIE | KONTAKT | IMPRESSUM

Wie verläuft ein Tag im Kindergarten?
Von 7.00 ? 8.30 Uhr: Bringzeit und Freispielzeit
Mama oder Papa bringen mich in den Kindergarten. Hier werde ich von Brigitte, Silvia, Hedwig und Birgit schon erwartet.
Ich winke noch am Fenster meiner Mama und dann geht`s so richtig los.
Soll ich mir ein Buch anschauen, puzzeln, in die Bauecke oder Legoecke gehen? Vielleicht setze ich mich auch in die Kuschelecke oder spiele in der Puppenecke?
Meine Freunde sind jetzt da und wir spielen dort, wo es uns am Besten gefällt.
Dies ist unsere Freispielzeit.
Freispiel bedeutet für mich möglichst viel Freiheit zu haben: Freiheit in der Wahl meiner Spielpartner, meiner Spielideen, der Spielmaterialien und über Ort und Dauer des Spieles selbst zu entscheiden.
Außerdem gibt es noch ein Bastelangebot meiner Erzieherin. Da kann ich mir überlegen, ob ich da heute mitmache oder vielleicht an einem anderen Tag.


8.30: Morgenkreis
Bis 8.30 Uhr muß ich im Kindergarten sein, da dann unser gemeinsamer Morgenkreis im Turnraum beginnt.
Dort singen und tanzen wir, machen Kreis- und Fingerspiele. Anschließend gehen wir wieder in unsere Gruppenräume und setzen unser Freispiel fort.


10.00 Uhr: Essenszeit
Wir gehen gemeinsam zum Essen in unser Kinder-Restaurant. Hier lasse ich mir meine Brotzeit gut schmecken und stärke mich für den Tag.


11.00 Uhr: Stuhlkreis
Wir haben gemeinsam gespielt, jetzt räumen wir gemeinsam auf, damit wir unseren großen Stuhlkreis stellen können. Wir sind schon gespannt, was wir heute Neues erleben und erfahren werden.


Beispiele für gezielte Aktivitäten:
Liedeinführungen
Bilderbuchbetrachtungen
Geschichten
Fingerspiele
Märchen
Inseln der Ruhe
Kreis-und Bewegungsspiele
Umwelt- und Sachbegegnungen
religiöse Erzählungen
Rollenspiele
Geburtstagsfeier
Beim Turnen, das 1x wöchentlich pro Gruppe stattfindet, ist es immer toll und macht riesenspaß.
Ist jetzt noch Zeit, gehen wir in den Garten; im Sommer länger, im Winter kürzer.

12.15 Uhr: Abholzeit
Der Vormittag ist jetzt leider schon vorbei und die ersten Kinder werden abgeholt. Wenn ich länger bleiben darf, gehe ich in die Mittagsbetreuung.

12.30 Uhr: Mittagsbetreuung
Jetzt ist es schön ruhig im Zimmer und wir spielen gemeinsam an den Tischen bis wir abgeholt werden oder der Nachmittag beginnt.

13.30– 14.00 Uhr: Bringzeit
Ich habe zu Hause gegessen und gehe jetzt wieder in den Kindergarten. Marienkäfer- und Bärchenkinder treffen sich am Nachmittag gemeinsam in einer Gruppe. Das ist schön, jetzt spiele ich mit Freunden aus der anderen Gruppe, in den Spielecken, die vormittags meist besetzt sind.
Zwischendurch vespern wir nochmal.

16.00– 17.00 Uhr: Abholzeit
Ein schöner Kindergartentag geht zu Ende. Jetzt werden wir alle abgeholt und freuen uns schon auf den neuen Kindergartentag.
Kontakt | Impressum | Datenschutzerklaerung |© 2018 Kindergarten Aub
Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden. Nähere Informationen erhalten Sie hier.